Freitag, 27. November 2015

lessico famigliare - Neuerscheinungen aus dem Italienischen im Dezember 2015

Im Dezember erscheinen nicht viele Übersetzungen aus dem Italienischen, doch das Jahr hat schon viel hervorgebracht und die Vorschauen auf das Frühjahr lassen einiges Erwarten. Seien wir also genügsam und beschäftigen uns noch eine Weile mit den Errungenschaften des Herbstes. Nichts desto trotz seien auch die Neuerscheinungen aus dem Italienischen im Dezember angekündigt:


Umberto Eco: Bekenntnisse eines jungen Schriftstellers, München: dtv, 18. Dezember 2015, 108 Seiten, 8,90 €


"Sein erster Roman Der Name der Rose wurde ein Welterfolg. Das war im Jahr 1980, und Umberto Eco war bereits 57 Jahre alt. Als Mensch nicht mehr ganz jung, als Romanautor ein Debütant. Der »junge Schriftsteller« ist heute ein Meister, der über die Kunst des Romans und die Kraft der Worte aus langer Erfahrung spricht." (dtv Verlag)




Mehr Informationen zu Autor und Werk unter http://www.dtv.de/autoren/umberto_eco_142.html


Antonio Manzini: Die Kälte des Todes, Berlin: Rowohlt, 18. Dezember 2015, 9,99 €

"Rocco Schiavone ist nicht gerade das, was man einen vorbildlichen Polizisten nennen würde. Er ist unverschämt, er verabscheut seinen Beruf - und es ist keine gute Idee, ihn vor seinem morgendlichen Joint anzusprechen. Seit der Rämer in das verschneite Aosta-Tal strafversetzt wurde, ist seine Laune so düster wie der Himmel über den Bergen. Aber als eine junge Frau erhängt in ihrer Wohnung aufgefunden wird, ist Roccos Spürsinn geweckt. An Selbstmord glaubt er nicht: Blaue Flecken und Schürfwunden legen nahe, dass Ester Baudo gequält wurde. Ein Fall, der dem abgebrühten Ermittler unter die Haut geht. Und ihn zwingt, sich dem zu stellen, was er am meisten fürchtet: seiner Vergangenheit." (Rowohlt Verlag)

Weitere Informationen zu Autor und Werk: http://www.rowohlt.de/taschenbuch/antonio-manzini-die-kaelte-des-todes.html
 

Marcello Simoni: Der Händler der verfluchten Bücher, Historischer Thriller, München: Goldmann Verlag, Dezember 2015, 368 Seiten, 9,99 €

"Venedig 1218: Eine geheimnisvolle Handschrift steht im Zentrum einer tödlichen Intrige. Der Reliquienhändler Ignazio da Toledo erhält den Auftrag, das gefährlichste Buch der Welt zu beschaffen. Nur im Besitz dieses Buches kann sich der Auftraggeber zum Herrscher des Universums erheben. Zusammen mit dem Franzisen Willalme und dem jungen Schreiber Uberto macht sich Ignazio auf eine abenteuerliche Reise auf der Suche nach der Handschrift. Doch sie sind nicht die einzigen auf der Jagd nach dem gefährlichsten Buch..." (Goldmann Verlag)

Weitere Informationen zu Autor und Werk http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Der-Haendler-der-verfluchten-Buecher-Historischer-Thriller/Marcello-Simoni/e453777.rhd 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen