Freitag, 4. September 2015

Flaschenpost


Liebe Italienreport-Leser!

Blubb, blubb, blubb blubb blubb. Ich sende Euch eine virtuelle Flaschenpost und wie ihr wisst, braucht Flaschenpost lange und ob sie bei dem ankommt, für den sie gedacht ist, ob ihr sie entdeckt oder an Euch vorbeiziehen lasst, entscheidet am Ende wohl eher der Zufall. Wenn ihr Italienreport regelmäßig verfolgt, fragt ihr Euch zurecht: "Nanu, was ist los, wo sind unsere Nachrichten geblieben?" Ich versichere Euch, sie sind nicht verschwunden! Leider hat am Dienstag mein Internetzugang den Geist aufgegeben und neben vielerlei Arbeit, schaffte ich es nicht, meine geplanten Beiträge für Euch zu schreiben und zu posten. Das Smartphone ist ein schlechter Postbote wie ich finde und so wird es noch ein paar Tage dauern, bis alles wieder läuft. Es tut mir sehr leid! Ich habe schon vor Tagen eine Flaschenpost in meiner Imagination losgeschickt, die Euch heute und hier virtuell erreichen soll und die Euch mitteilen möchte, dass ab nächster Woche wieder alles wie gewohnt erscheinen wird. Das Motto dieser Woche möchte ich für die nächste Woche übernehmen. Wir bleiben also dran. Bitte habt noch etwas Geduld! Wenn ihr den nächsten Beitrag auf keinen Fall verpassen wollt, tragt Euch doch einfach mit Eurer E-Mail-Adresse ein (siehe rechte Sidebar) und ihr werdet benachrichtigt, sobald der nächste Beitrag erscheint.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,
Eure Italienreport-Redakteurin Friederike


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen